Der Büchermarkt wird um ein weiteres Buch bereichert

Standard

Was lange währt, wird endlich gut!

Kaum jemand macht sich eine Vorstellung davon, wie arbeitsintensiv die Arbeiten an einem Layout mit Fotos für ein Buch sind. Wie so oft, steckt der Teufel im Detail. Denn es treten immer wieder neue Herausforderungen auf, die es zu meistern gilt. Scheinbar die einfachsten Dinge stellen sich als unlösbare Probleme heraus und die Stunden und Tage „fließen“ nur so dahin. Schneller als man denkt ist es später Abend und man sitzt immer noch vor dem PC. Ein Unterschied zum Vortag ist kaum auszumachen, aber man muss schließlich doch abbrechen und die weitere Arbeit auf den nächsten Tag verschieben.
Mittlerweile konnten sämtliche Fotos, die zunächst so viel Speicherkapazität verschlungen haben, dass der Arbeitsspeicher streikte, auf eine erträgliche Größe verkleinert werden und nachdem über sechzig Bilder neu geladen und positioniert wurden, ging es an die Formatierung, die eine geringfügige Abweichung zum DIN-A-5-Format aufweist. Doch gerade diese wenigen Millimeter haben es in sich! Die Buchseiten haben sich komplett verschoben und neue Ausrichtungen mussten vorgenommen werden. Zudem sorgen immer neue Hiobsbotschaften für Überraschungen und am liebsten würde man alles in die Ecke schmeißen…

Aber wenn das komplette Manuskript erst einmal überarbeitet ist und auch ein Cover erstellt, wird der Büchermarkt um ein weiteres Buch bereichert werden.

Siehe Post „Was geht im Operationssaal ab?“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s