Die GEZ macht den Anfang für mehr Gerechtigkeit!

Standard

Da hat doch die GEZ einen genialen Einfall gehabt: Alle Haushalte zahlen im nächsten Jahr einfach das gleiche, egal, wie viele Rundfunkgeräte in der Wohnung sind. Für die vielen Zweit-, Dritt- und sonstigen Geräte wird einfach nur noch ein Beitrag erhoben. Fertig! Natürlich gibt es ein paar Quertreiber, die absolut keinen Fernseher wollen. Aber wer weiß schon, was sie alles mit ihrem PC anstellen. Da kann man nicht sicher sein, ob sie sich nicht doch einmal ganz bequem und völlig stressfrei einen Film ansehen. Oder eine der beliebten Serien. Es ist völlig in Ordnung, dass die auch endlich zur Kasse gebeten werden. Wo kommen wir da hin, wenn sich jeder Bürger in unserem Land einfach das Recht herausnimmt und auf das Fernsehen verzichtet?

Da würden mir noch ganz andere Sachen einfallen: Die Kraftfahrzeugsteuer wird viel zu kompliziert gehandhabt. EINE Steuer für alle wäre da viel gerechter und würde unseren Ämtern viel Arbeit sparen! Der Kleinwagen-Besitzer wird schließlich nicht gezwungen, einen Kleinwagen… Und überhaupt: Wenn JEDER ein Fahrzeug sein Eigen nennen würde, dann könnten die Steuern für die übrigen sicher gesenkt werden. Das heißt ja, wenn ich mir das recht überlege, dass die heutigen Kraftfahrzeugbesitzer die Steuern für die mitbezahlen, die gar kein Auto haben! Das geht doch nicht! Das ist ungerecht! Ich fordere daher: Steuern für alle, ob Auto oder nicht. Kerosinzuschlag für alle, ob Vielflieger, seltener Fluggast oder gar keiner. Einführung der Tabaksteuer für alle! Einführung….

Advertisements

Eine Antwort »

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s