Was geht im Operationssaal ab?

Standard

Fast jeder Mensch wird irgendwann in seinem Leben nicht nur als Besucher ein Krankenhaus von innen sehen. Als Unfallopfer hat man keine Zeit sich Gedanken zu machen und kommt meistens erst wieder zu Bewusstsein, wenn schon alles vorbei ist. Anders sieht es aber bei einer geplanten Operation aus. Neben der Sorge um die zugrunde liegende Krankheit quält viele der Gedanke, was eigentlich mit ihnen vor und während einer Operation geschieht. Die Angst vor dem Ungewissen oder, was noch schlimmer ist, vor falschen Informationen, kann erdrücken. Doch das muss nicht sein!
Ich habe mich zu diesem Zweck bereits mit einem Krankenhaus in Verbindung gesetzt und werde ab Mitte Juli zu Recherchen vor Ort sein. In Gesprächen mit Patienten will ich herausfinden, wovor genau sie Ängste haben. Wie in meinem Buch Was geht unter Tage ab? will ich auch hier in allgemeinverständlicher Form Einblicke in eine für die meisten Menschen fremde Welt geben. In meinem neuen Projekt geht es in erster Linie darum, den Patienten ihre Ängste zu nehmen. Es soll darüber informiert werden, was eine Narkose überhaupt ist, wie sie eingeleitet wird, ob man währenddessen aufwachen kann oder gar Schmerzen verspüren und auch, welche Alternativen (die sogenannte Rückenmarkspritze wird entgegen landläufiger Meinung nicht ins Rückenmark gesetzt) es gibt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s