Eric Burdon und der Zufall

Standard

Wie viel Zufall ist noch normal? Sind Zufälle steuerbar? Können wir sie provozieren? Das Leben schreibt bisweilen Zufälle, die man sich so gar nicht ausdenken könnte. Denn jeder würde sagen: Das ist zu abgedreht – so etwas kann es nicht geben. Das möchte ich auch behaupten, wenn ich es nicht besser wüsste.

Ich schenke meinem Partner eine CD von Eric Burdon und Jimmy Witherspoon. Damit war es erst einmal gut.

Vier Tage danach lese ich in dem Roman Aus. Amen! von einem Musiktitel „When I was young“, der von Eric Burdon stammt. Ich rufe sofort, sieh mal, welch ein Zufall. Hier in meinem Buch steht etwas über Burdon, so ein Zufall! Aber damit nicht genug. Mein Partner liest gerade in einem anderen Buch Fast genial, beide haben nichts miteinander zu tun und er zeigt mir eine Seite daraus: Da ist von dem selben Musiktitel die Rede! So ein Zufall!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s