Leben im Dschungel

Standard

In diesem Artikel geht es nicht um ein Dschungelcamp, sondern um eine mutige junge Frau, die im burmesischen Dschungel aufgewachsen ist. Zoya Phan gehört einer ethnischen Minderheit, den Karen, an, die von dem Regime systematisch ausgerottet werden soll. So musste sie frühzeitig mit ihrer Familie nach Thailand flüchten. Allen Widrigkeiten zum Trotz hat sie es bis zu einem Studium nach London geschafft und ist heute für eine Menschenrechtsorganisation in aller Welt tätig, die sie mit ihren Geschwistern ins Leben gerufen hat. Näheres zu den Zielen finden Sie unter Phan Foundation und wer mehr über das Buch von Zoya Phan lesen will, findet meine Rezension hier: Tochter des Dschungels.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s