Liebe und Krieg

Standard

Das sind die beiden Themen, um die es in Das schönste Wort der Welt geht. Die Verfilmung mit Penelope Cruz wird kein Action-Film und auch zum Lachen wird es nichts geben. Der Roman lässt Erinnerungen an Krieg und Frieden oder Vom Winde verweht wach werden. Gemma erzählt hier ihre Geschichte, lässt sie zurück blicken auf die gemeinsamen Jahre voller Leidenschaft und hinterlässt eine Bitterkeit in ihr zurück. Der Kriegsalltag in Sarajevo wird eindrucksvoll geschildert und der Tod lauert in Form von Heckenschützen überall. Ein langes Wochenende sollte schon eingeplant werden für das 700 Seiten umfassende Werk. Denn wen es einmal fesselt, lässt es so schnell nicht los!

Meine Rezension über das Buch ist auf Gedankenspinner.de zu finden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s