Im Streckenvortrieb

Standard

Bevor der Bergmann an den eigentlichen Flöz, die Kohle führende Schicht, herankommt, muss er Strecken um das Abbaugebiet treiben. Wir würden sagen, einen Gang freilegen. Das kann entweder mit Sprengstoff geschehen oder mit gewaltigen Maschinen, die sich durch das Gestein arbeiten. Die Männer, die im Streckenvortrieb arbeiten, haben einen gefährlichen Job. Denn es ist ja nach oben hin, zum Hangenden, noch keine Stütze vorhanden. Jederzeit konnte sich früher und auch heute eine Gesteinsplatte plötzlich lösen und ohne Vorankündigung donnert das Gestein in die Strecke. Im ungünstigsten Fall kann das Menschenleben kosten.

(siehe Post Was geht unter Tage ab)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s